Menu
Menu
Menu
Menu
Menu
  • Biografie

Biografie

Seit Juli 2015 ist Martin Dekker als selbständiger Senior Expert in den Bereichen Change & Transformation Management, Unternehmensberatung und Coaching tätig.

Davor arbeitete er seit 2009 als Geschäftsführer und Managing Partner für die maexpartners GmbH, einer auf den Maschinen- und Anlagenbau fokussierten Unternehmensberatung. In diesen beinahe sechs Jahren war er sowohl an der Gründung von maexpartners, als auch am Auf- und Ausbau der Unternehmensberatung maßgeblich beteiligt. Nach nur fünfeinhalb Jahre wurde maexpartners seitens der Fachzeitschrift brand eins zu einer der besten Unternehmensberatungen in der Branche Maschinen- und Anlagenbau ausgezeichnet.

Parallel zum Unternehmensaufbau verantwortete Martin Dekker die Leitung komplexer Veränderungsprojekte bei seinen Kunden und etablierte eine enge Partnerschaft mit dem VDMA, die unter anderem in mehrere gemeinsam durchgeführte Studien für den Maschinen- und Anlagenbau mündete.
Martin Dekker ist ein sehr erfahrener Manager und Unternehmensberater mit internationaler Berufs- und Management-Erfahrung, insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau, in der Chemie und in der Energieversorgung. Er verfügt über umfangreiches Wissen innerhalb der verschiedenen Wertschöpfungsketten. Darüber hinaus bringt er weitreichendes Change Management-Know-how in die Projekte seiner Kunden ein. Martin Dekker ist zertifizierter Business Coach (dvct-deutscher verband für coaching & training), zertifizierter Trainer (Outward Bound – handlungsorientiertes Lernen & dvct) und Practitioner of Generative Coaching (International Association For Generative Change).

Bevor er zu maexpartners wechselte, war er als Principal / Projektleiter bei Management Engineers tätig und arbeitete für die Firma ABB. In den viereinhalb Jahren bei Management Engineers leitete er Projekte zur Neuplanung, Umgestaltung, Weiterentwicklung und Optimierung von Produktions-,  Engineering- und Dienstleistungsunternehmen. Darüber hinaus war er verantwortlich für die Wissensplattform Vertrieb und den entsprechenden Know-how-Transfer innerhalb der Firma.

Bei ABB sammelte er zunächst internationale Erfahrung in der Projektierung und dem Projektmanagement von Mittel- und Hochspannungsanlagen, sowie der Ertüchtigung ganzer Stromtransport- und Verteilnetze. Anschließend war er betraut mit der Entwicklung, dem Marketing und dem Vertrieb neuer Serviceprodukte; dabei ging es um die Erweiterung der Wertschöpfungskette bis hin zum Asset-Management der elektrischen Netze von Industrie- und Energieversorgungsunternehmen. Nach einer vertrieblichen Neuausrichtung des Konzerns und der Zusammenführung verschiedener bis dahin autark agierender Vertriebseinheiten aus dem Bereich Energietechnik war er verantwortlich für den Aufbau einer neuen regionalen Vertriebsorganisation (Account Management).

Zu seinen Projekterfahrungen gehören u.a. der Aufbau von Unternehmenseinheiten (Strategie & Umsetzung), die Professionalisierung von Projekt Management, die Optimierung von Vertriebs-, Abwicklungs-, Engineering-, Montage- und Inbetriebnahme­-Prozessen, Program-Management bei Turnaround-Projekten, Projektteamcoaching von Mega-Projekten, Kulturanalysen und Vorstandscoaching, Post-Merger-Management, Implementierung komplexer Planungs- und Steuerungssysteme, Value-Engineering / Produktwertgestaltung, Leitbilderstellung und Implementierung, Set-up & Implementierung von Experten-Netzwerken (Expert-Communities).

Martin Dekker ist Dipl.-Ing. (TU) der Elektrotechnik (Energieerzeugung, -transport und -verteilung). Er ist verheiratet und hat vier Kinder.